Kategorien
Info

Maskentest

In folgendem Video sieht man wie gut eine Maske den Träger und das Umfeld schützt:

Hier sieht man ob arbeitsmedizinische Werte überschritten werden:

Weitere Informationen bei der Initiative für evidenzbasierte Corona Information

Kategorien
Archiv

Nächster Termin: 13.11.2020

Wie bereits vorhersehbar ist jetzt der 2. Lockdown da. Ebenso das abschließende Urteil vom Verfassungsgerichtshof, dass der Großteil der Verordnungen eindeutig verfassungswidrig sind.

Damit hat der Verfassungsgerichtshof festgestellt, dass die zuständigen Ministerien rechtswidrig gehandelt haben. Jetzt fragen wir uns: Was wird dies für Konsequenzen haben?

Woche 28

Oft bekommen wir die Anfrage: Ist dieser Termin fix?

Ja – wir stehen jeden Freitag um 17:00 am Linzer Hauptplatz bis alle Grundrechte, welche am 16.3.2020 – 0:00 Uhr größtenteils außer Kraft gesetzt wurden, wieder hergestellt sind.

Unsere Kundgebung ist bis Frühjahr 2021 bereits angemeldet.

Denn wir setzen uns ein für:

1. Menschlichkeit
2. Unsere Grundrechte
3. Einen klaren wissenschaftlichen Nachweis, welche Maßnahmen unsere Gesundheit schützen.

Wenn auch Du für diese Werte wieder zurück fordern willst:
Dann zeige es deutlich: jeden Freitag 17:00 Uhr Hauptplatz Linz

Kategorien
Aktuelles

Vortrag: Dr. Rösch / Dr. Schiessler: Fakten statt Panik

Diese Veranstaltung wird in vielen Orten organisiert.

Die aktuellen Termine findet Ihr hier: Schiessler-Roesch.at

z.B.:

16.11.2020 – Wels

21.11.2020 – Perg

Kategorien
Info

Das Verfassungsgericht hat geurteilt: Verordnungen sind zum Großteil gesetzeswidrig

In Kürze dazu der wichtigste Satz:

Der Verfassungsgerichtshof hat dazu erwogen, dass es der Verordnungsgeber gänzlich unterlassen hat, jene Umstände, die ihn bei der Verordnungserlassung bestimmt haben, so festzuhalten, dass entsprechend nachvollziehbar ist, warum der Verordnungsgeber die mit dieser Bestimmung getroffenen Maßnahmen für unbedingt erforderlich gehalten hat.

Originalzitat vom VGH siehe Link (Urteile vom 1.10.2020)

Der Gesetzgeber hat es GÄNZLICH, also nicht nur unvollständig, schlampig, leicht fahrlässig, o.ä. unterlassen die Nachvollziehbarkeit der Maßnahmen zu begründen!

Dazu 2 Videos in denen Juristen dies erläutern:

Weitere Erklärungen von Anwälten für Aufklärung: Link

Dazu noch folgende Frage:

Wenn jemand vergisst ein Getränk im Gasthaus zu bezahlen, dann ist dies eine Straftat und dafür gibt es eine zuständige Behörde.

Wenn eine Verordnung, welche eine ganzes Land stilllegt gesetzeswidrig ist, welche Behörde ist dann zuständig?

Kategorien
Archiv

Vortrag: Dr. Rösch / Dr. Schiessler: Fakten statt Panik 7.11.2020 Eberschwang

Diese Veranstaltung wird in vielen Orten organisiert.

Die aktuellen Termine findet Ihr hier: Schiessler-Roesch.at

Kategorien
Uncategorized

Fakten statt Panik: Aktuelle Vorträge

Die Ärztin Dr. Konstantina Rösch und der Rechtsanwalt Dr. Roman Schiessler schildern nicht nur Ihre Erfahrungen, sondern stellen sich auch der offenen Diskussion über Bedenken, Gefährdung und rechtlicher Lage.

Nicht nur wer sich darüber informieren will, sondern auch alle Unternehmer, Betroffene, Eltern oder Beamte, uvm. die konkrete Fragen haben, sollten zu diesen Veranstaltungen gehen.

Alle Termine findet Ihr auf der Homepage: Schiessler-Roesch

Kategorien
Archiv

Nächster Termin: 6.11.2020

Wie bereits vorhersehbar ist jetzt der 2. Lockdown da. Ebenso das abschließende Urteil vom Verfassungsgerichtshof, dass der Großteil der Verordnungen eindeutig verfassungswidrig sind.

Damit hat der Verfassungsgerichtshof festgestellt, dass die zuständigen Ministerien rechtswidrig gehandelt haben. Jetzt fragen wir uns: Was wird dies für Konsequenzen haben?

Woche 27

Oft bekommen wir die Anfrage: Ist dieser Termin fix?

Ja – wir stehen jeden Freitag um 17:00 am Linzer Hauptplatz bis alle Grundrechte, welche am 16.3.2020 – 0:00 Uhr größtenteils außer Kraft gesetzt wurden, wieder hergestellt sind.

Unsere Kundgebung ist bis Frühjahr 2021 bereits angemeldet.

Denn wir setzen uns ein für:

1. Menschlichkeit
2. Unsere Grundrechte
3. Einen klaren wissenschaftlichen Nachweis, welche Maßnahmen unsere Gesundheit schützen.

Wenn auch Du für diese Werte wieder zurück fordern willst:
Dann zeige es deutlich: jeden Freitag 17:00 Uhr Hauptplatz Linz

Kategorien
Info

Schlagzeile: Dem ORF wurde die Sendelizenz entzogen

Das kann doch nicht sein – oder?

Bei einem Sendekanal, den regelmäßig hunderttausende Zuseher einschalten, ist dies doch unmöglich – oder?

Doch das ist möglich, zwar noch nicht beim ORF aber folgende Sendekanäle wurden in den letzen 14 Tagen abgeschaltet:

Übersetzung für alle nicht Englisch sprechenden: : subscribers = Abonennten

Warum wurden diese gelöscht?

Weil sie gegen die Richtlinien verstoßen haben.

Und was sind die Richtlinien?

Eine Kriterium ist: Jeder der die offiziellen Aussagen der WHO kritisch hinterfragt verstößt gegen die Richtlinien.

Seht Euch dazu die Aussagen der WHO in den letzten 6 Monaten an: Wenn man diese Richtlinien auch dort anwendet: Wäre es dann nicht regelkonform auch diesen Kanal sperren?

Sehen wir uns den ORF an – welche Aussage verstößt gegen die Regeln:

Quelle: ORF am 8.3.2020
Quelle: ORF am 30.3.2020

Ergänzung: Leider wurden mittlerweile auch viele deutschsprachige Sendekanäle gelöscht:

z.B.: Kanal von Oliver Janich (über 100.000 Abonnenten)

Aber mit etwas Recherche findet man noch wichtige alternative Meinungen wie z.B.: https://www.bitchute.com/channel/oliverjanich/

Kategorien
Info

Horrorzahlen: 3643 neu Infizierte. Was bedeutet das?

Sehen wir uns die Zahlen im Detail an:

Jeden Tag kommen 4.000 neu Infizierte dazu

Das sind in 10 Tagen 40.000 und in 20 Tagen 80.000, in 100 Tagen 400.000 usw.

Diese Zahlen machen natürlich Angst, außer man sieht sich die Rahmenbedingungen an:

Die wichtigste Rahmenbedingung ist:
Wie schwer ist die Erkrankung?

In allen Medien steht: der Großteil merkt überhaupt keine Symptome, manche haben grippeähnliche Symptome, wenige erkranken schwer, und ganz wenige müssen ins Krankenhaus oder auf die Intensivstation.

Deswegen ist eine Quarantänezeit definiert

Quelle: Gesundheitsministerium

Dies bedeutet: Der überwiegende Großteil der positiv getesteten wir nach 10 Tagen automatisch wieder gesund geschrieben. Dies sieht in einer Tabelle (Modellrechnung mit 4.000 Neuinfizierten pro tag – man kann aber auch jede andere Zahl einsetzen) so aus:

Wie gesagt: man kann in die Tabelle jede beliebige Zahl einsetzten: wenn nach 10 Tagen der Großteil der als infiziert gemessenen automatisch wieder gesund geschrieben wird, hat diese Zahl eine sehr geringe Aussagekraft.

Außer der, dass wenn mehr Mitbürger positiv getestet werden auch diese Zahl steigt. So gesehen müsste der aktuelle Wert ca. bei 40.000 Infizierten liegen.

Was sagen die aktuellen Zahlen:

Quelle: ORF Corona Daten vom 29.10.2020

Dazu wagen wir eine Prognose:

Wenn ab morgen 6.000 Personen positiv getestet werden, liegt die Zahl dann schnell bei 60.000 aktiven Fällen, usw.

Also konzentrieren wir uns auf die Gefährdung:

Wie viele Personen sind ernsthaft erkrankt und wie viele belegen Betten auf der Intensivstation?

Dazu fragen wir wieder die offizielle Statistik seit März:

Quelle: ORF Corona Daten vom 29.10.2020

Was sagen die Zahlen: Rosa Linie = Spital und blaue Linie = Intensiv?

Quelle: ORF Corona Daten vom 29.10.2020

Was sagt der wichtigste Kennwert: die graue Linie?

Eines ist klar: Jeder Tote ist zuviel, aber wie hoch ist die Gefährdung, die sich aus diesen Zahlen ableiten läßt?

Für Politiker sind diese offensichtlich sehr erschreckend, denn der Salzburger Landeshauptmann sagt folgendes:

Quelle: ServusTV – da sollte man sich den gesamten Beitrag ansehen

Aber es wird noch viel verblüffender, denn wie werden denn die Infizierten festgestellt?
Da denkt jeder: durch exakte Messung – Das ist doch die einzige Methode, denn alles andere wäre doch Betrug – oder?

Hier die Antwort:

Quelle: ServusTV
Kategorien
Aktuelles

Termin verschoben!!! Demo 7.11.2020 Rohrbach

ACHTUNG:

Der Termin 7.11. wurde verschoben – Details folgen sobald bekannt

Details folgen sobald das Programm fest steht,
aber den Termin kann man ja schon mal reservieren

Dieses Bild stammt aus dem Jahr 1525. Man sieht, dass es schon damals wichtig war die Abstandsregeln einzuhalten:

Bevor diese Bild in den Social Media Kanälen weitergeleitet wird:
Das ist eine nicht unernst gemeinte Satire.
Bildquelle: Society of Control – Organisation zur Erforschung der Wahrheit und Bedeutung